TRNDblogger

Hier wird getestet!

Gillette ProGlide Power Flexball

Gillette ProGlide Power Flexball

Der-Gillette-ProGlide-Power-Flexball-Nassrasierer

Kurz einmal die Erläuterungen

ProGlide = Klingen von Gillette mit 5 Hautkontaktpunkten

Power = sanfte Vibrationen unterstützen die Rasur

Flexball = neue Technologie damit sich der Rasierer der Hautkontur besser anpasst

 

Vorwort

Aktuell nutze ich einen ABO Service für meine Rasierklingen die zurzeit nicht von Gillette kommen. Ich mag es bequem und die Klingen müssen schon etwas hergeben und sollten lange halten. Den Preis fasse ich zwar auch ins Auge, trotzdem ist mir eine vernünftige Rasur mit scharfen Klingen wichtig. Meine Haut ist eher empfindlich!

 

Unboxing

Geliefert wurde der Gillette ProGlide Power Flexball bereits fertig aufgebaut. Die Klinge war bereits am Griff angebracht. Zusätzlich wurde eine Aufbewahrungsschale für den Rasierer mitgeliefert. Die Schale sorgt für Klingen und Rasierer für eine kompakte Verstaumöglichkeit. Eine kleine Anleitung lag bei. Die Plastikverpackung kam dann in den gelben Müllsack.

 

Die erste Rasur mit Gillette ProGlide Power Flexball

Ich bereite meine Rasur durch ein leichtes anfeuchten der Bartstoppeln vor. Zusätzlich trage ich ein Rasuröl im Kehlkopfbereich und unteren Wangenbereich auf. Die Rasur war mit einer frischen Klinge sehr angenehm und sauber. Bereits mit einem Zug war die Haut sehr glatt und es wurden nahezu alle Haare entfernt. Spätestens beim zweiten „Glide“ über die Haut war dann tatsächlich alles weg. Die Rasur verlief relativ schnell < 10 Minuten für das Gesicht und verlief ohne Hautirretationen und ohne Schnittverletzungen. Einfach super!

 

Griff „Power“

Der Griff liegt sehr gut in der Hand. Er ist angenehm vom Gewicht und beinhaltet eine Batterie sowie einen kleinen Motor um Vibrationen, welche die Rasur unterstützen sollen, zu erzeugen. Ich muss gestehen dass die Vibration eventuell nur in den Gedanken abläuft und ich nicht wirklich dran glaube das „kleine Mikroimpulse“ überhaupt noch an die Haut gelangen. Für mein Gefühl war der Motor der Gillette ProGlide Power Flexball zu weit hinten am Griff. Wer den Griff in der Hand hält, mekr die Vibration deutlich und wird wohl ein Großteil der Vibrationen auch durch die eigene Hand auffangen. Die Batterie musste bisher nicht gewechselt werden. Positiv aufgefallen ist mir eine automatische Abschaltung nach ca. 15 Minuten (?).

 

Flexball-Technologie

Das Herzstück der Flexball ist sehr gut gelungen. Es ist nicht mehr als eine Kugel die mit einem kleinen Federblech stabilisiert wird. Trotz einfacher Technologie macht der Flexball die Rasur deutlich angenehmer. Gerade an schwierigen Positionen wie Kehlkopf oder im Bereich der Wange zum Hals. Es war kein absetzen des Rasierers nötig. Die Rasur konnte dank Flexball einfach und sauber durchgeführt werden und erreichte jede schwierige Hautstelle.

 

ProGlide Klingen

Die Klingen sind „Standard“. Wer mit Gillette Klingen zufrieden ist, wird mit dem Flexball noch Glücklicher. Für mein Gefühl stumpfen die Klingen teilweise sehr stark ab, wo durch ich mich bisher gegen Gillette entschieden habe. Teilweise bin ich gerade etwas traurig, dass der Flexball nicht durch mein ABO Service angeboten wird. Seit kurzem wird ein Bartkamm bei den ProGlide Klingen beworben, welchen ich noch nicht probiert habe. Die Reinigung erfolgt am besten unter kalten Wasser und anschließender Lufttrocknung. Wer noch Stoppeln in den Klingen hat, nimmt einen Pinsel oder eine alte Zahnbürste!

 

Design

Das allgemeine Design ist einfach nur genial. Der Gillette ProGlide Power Flexball ist nicht nur praktisch sondern sieht auch gut aus. Man braucht sich keine Gedanken machen, wenn er mal am Waschbecken ausversehen liegen bleibt. Der Griff leuchtet, wenn die Vibration eingeschalten ist.

 

Fazit

Wer Gillette mag, sollte unbedingt den Gillette ProGlide Power Flexball mal probieren. Er ist stark, rasiert sauber und kann mit allen Gesichtskonturen umgehen. Etwas Negatives zum Flexball kann ich nicht berichten. Erstaunlich!

 

Danke für das tolle Testprojekt, Gillette.

 

Wünschenswert

Ich wünsche mir den Flexball auch am Gillette Body, denn auch am Körper gibt es so mache Stelle die schwer zu rasieren ist!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>